Fotografien 

Costa Rica

Hier findest du ein paar meiner besten Bilder aus Costa Rica. 


Wenn du die Arten besser kennenlernen möchtest, schaue dir meine Artenliste an.

Tukane in Costa Rica

Laucharassari

In einer Studie aus den 1980er Jahren kam heraus, dass Laucharassaris Früchte von 113 verschiedenen Pflanzenarten fressen.

Feuerschnabelarassiri

Der Feuerschnabelarassiri ähnelt stark dem Halsbandarassari. Er verdankt seinen Namen seinem farbenprächtigen Schnabel. 
 

Halsbandarassari

Der Halsbandarassari ist sehr eng mit dem Feuerschnabelarassiri verwandt. Er ist ein sehr sozialer Vogel und oft in Gruppen unterwegs.

Goldkehltukan

Der Goldkehltukan ist meine Lieblingsart, aus der Familie der Tukane. Die Bestände gehen durch Lebensraumzerstörung stark zurück.

Fischertukan

Der Fischertukan frisst hauptsächlich Früchte, verschmäht aber auch keine Insekten, Eidechsen oder in seltenen Fällen sogar Schlangen.

MEISTER DER FLUGKUNST

Es ist unglaublich schwer Kolibris im Flug zu fotografieren.  Anfangs war ich kurz vorm verzweifeln, doch mit Geduld und ein bisschen Übung erzielt man gute Ergebnisse.

Dieser freche Bronzekopf-Elvirakolibri streckte mir bei einem Foto die Zunge raus, als wollte er sagen: "Du erwischt mich eh nicht"

Dieses Bild wurde zum Month Image Juni gewählt

Entstehung

Schneekappenkolibri

Der Schneekappenkolibri ist einer der kleinsten Kolibriarten der Welt und sehr schwer zu finden. Aus einer Dokumentation, die ich in Deutschland gesehen hatte, erfuhr ich durch Zufall von einer Stelle, wo es ein Paar geben sollte.

Um 3:30 Uhr gieng es los. Nach zweistündigen Fahrt, kamen wir dann an dieser Stelle an.

Ich war nicht der einzige der dort fotografierte. Ich lernte Filipe kennen, er ist ein Fotograf von National Geographic. Etwa 3 Stunden konnte ich mit ihm fotografieren. Einfach unglaublich.

Der Schneekappenkolibri war sehr kooperativ. Wenn man diese kleinen Kerlchen eine Weile beobachtet, erfährt man so einiges aus dem Leben eines Kolibris.

Ich hatte viel Zeit mit den verschiedensten Lichtverhältnissen und Hintergründen zu experimentieren. Hier passt der Hintergrund perfekt zu dem weinroten Gefieder des Kolibris.

Ich werde diesen tollen Tag steht's in guter Erinnerung halten und eines Tages sicher wieder kommen.